Weihnachten im Stall

Liebe Schwestern und Brüder,

es schmerzt, dass wir in diesem Jahr, in dieser dunklen Zeit nicht gemeinsam Gottesdienst feiern können. Gerade die Weihnachtsgottesdienste sind immer Kraftort und Inspiration für viele Menschen. In ihrer Bedeutung für die Gemeinde sind sie nicht zu ersetzen.

Weihnachten im Stall: Wie damals! Die Weihnachtbotschaft haben wir letzten Donnerstag am historischen Ort im Museumshof Auf dem Braem in Gescher filmisch inszeniert. Dafür konnte ich Adrian Doll, einen Regie-Studenten der Filmuniversität Babelsberg gewinnen. Zurzeit werden die Szenen des Online-Weihnachtsgottesdienstes von ihm aufgearbeitet und zu einem Film zusammen geschnitten. Ich bin gespannt auf das Ergebnis.

Mir war wichtig, die Weihnachtsbotschaft in unsere Zeit hinein zu aktuali-sieren: Der Engel wird von einer Krankenschwester gespielt, Josef ist junger Vater in Erziehungszeit, der Weise ein Mitarbeiter der Flüchtlingsar-beit und Maria ist natürlich Mutter. Gleichzeitig ist mir wichtig das Weih-nachtsgeschehen hier im Münsterland zu verankern. Dazu ist der Museumshof Auf dem Braem der ideale Ort. Und die Hirten werden von Kiepenkerlen gespielt, sogar Schafe sind dabei!

Ab Heiligabend, 15:00 Uhr wird der Film auf meinem Youtube-Kanal als Premiere zu sehen sein. Danach ist er dort beliebig verfügbar und kann von Gemeindegliedern zur passenden Zeit gestreamt werden.

Ihr findet den Gottesdienst unter folgendem Link:
Für weitere Infos stehe ich gerne zur Verfügung: 01515. 99 01 294

Herzlichen Gruß,
Dirk Heckmann
Pfarrer für Bildungs- und Jugendarbeit